Checkliste zur Quellenprüfung: Wer macht hier was warum?

Ein Kumpel wünscht sich „Quellenprüfung“ für seinen Sohn als die Kompetenz der Zukunft überhaupt. Prompt entdecke ich eine Quellen-Checkliste für Einsteiger im Internet. Deren Quelle scheint vertrauenswürdig. 

Relevante und wahre Neuigkeit oder Verschwörungstheorie? Quellenprüfen als Filter im Informationsdschungel. (Illustration: Folder by Sergio Calcara / Noun Project)
Relevante und wahre Neuigkeit oder Verschwörungstheorie? Quellenprüfen als Filter im Informationsdschungel. (Illustration: Folder by Sergio Calcara / Noun Project)

„Wie erkenne ich, ob eine Information im Internet wahr oder falsch ist?“, antwortet mein Kumpel Oliver (43, achtjähriger Sohn) jüngst auf die Frage, welche Meta-Kompetenz er für zukünftig noch relevanter erachtet. Eine Antwort auf seine Frage habe ich nun gefunden: Wer publiziert hier was – und mit welcher Absicht? Eine Kurzanleitung zur Überprüfung von Quellen. Plus Unterrichtsmaterial für Schüler ab der sechsten Klasse. Meine Einschätzung: großartiges Bildungsmaterial – aus vertrauenswürdiger Quelle: das österreichische Institut für angewandte Telekommunikation in Wien.

Wer steht hinter der Information? Wie präsentiert er diese? Und welchen Zweck will der Autor damit erreichen? (Grafik: Saferinternet.at lizensiert unter BY-SA)
Wer steht hinter der Information? Wie präsentiert er diese? Und welchen Zweck will der Autor damit erreichen? (Grafik: Saferinternet.at lizensiert unter BY-SA)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s